Datenschutzerklärung generator DSGVO | CookieFirst

CookieFirst ist bestrebt, Ihre Nutzung von Tracking und Cookies Dritter konform mit der ePR und der DSGVO zu machen. Die ePrivacy-Richtlinie und die allgemeine Datenschutzverordnung enthalten bestimmte Vorschriften, wie Sie Cookies für die Verfolgung von Benutzern aus der EU verwenden müssen. Wir werden prüfen, was ein Datenschutzerklärung generator oder eine Vorlage in Bezug auf die Einhaltung der Vorschriften leisten kann.

Testen Sie unseren Cookie Policy Generator, um zu überprüfen, ob die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website mit der DSGVO-Richtlinie übereinstimmt. Erstellen Sie hier Ihr kostenloses Testkonto.

Einführung in die Datenschutzrichtlinien

Eine der wichtigsten rechtlichen Voraussetzungen für eine Website ist die Datenschutzerklärung. Fast alle Websites erfordern eine Datenschutzerklärung. Auch Blogger ohne Einkommen oder kleine Unternehmen benötigen eine Datenschutzerklärung.

Meistens geht es darum: Sammelt Ihre Website persönliche Daten? Wenn ja, muss Ihre Website eine Datenschutzrichtlinie enthalten, um Ihre Besucher über den Umgang mit ihren persönlichen Daten zu informieren. Um mit den Datenschutzgesetzen sowohl in der Europäischen Union als auch in den Vereinigten Staaten konform zu gehen. Wahrscheinlich arbeiten alle modernen Websites mit Cookies, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Ihre Website persönliche Daten sammelt. Diese Daten werden z.B. für funktionale, statistische oder Marketingzwecke gesammelt.

In diesem Artikel beschreiben wir, was eine gute Datenschutzrichtlinie ausmacht, wie man sie DSGVO-konform macht und ob es eine gute Idee ist, einen Datenschutzerklärung generator zu verwenden.

Schauen wir uns also genauer an, was eine Datenschutzrichtlinie ist und wie Sie eine solche für Ihre Website erstellen können.

Was ist eine Datenschutzrichtlinie?

Kurz gesagt ist eine Datenschutzrichtlinie ein rechtliches Dokument, das Informationen darüber enthält, welche persönlichen Daten von Ihren Besuchern gesammelt werden und wie Sie diese Daten privat halten. Nach den Datenschutzgesetzen der meisten Länder sollte jede Website eine angemessene Datenschutzrichtlinie haben. Sie sollte in lesbarer Sprache verfasst und für jeden Website-Benutzer leicht zugänglich sein. Unternehmen mit Sitz in der EU müssen eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung auf ihrer Website zur Verfügung haben, um keine erheblichen Bußgelder zu riskieren.

Weitere Einzelheiten hierzu folgen unten.

Wie nennen wir personenbezogene Daten? | Datenschutzerklärung generator

Personenbezogene Daten definieren wir wie folgt: Es handelt sich um Informationen, die allein oder in Kombination mit anderen Daten auf eine Person zurückführen können.

Direkt identifizierbare Daten sind zum Beispiel: Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Kontoinformationen und Fotos. Aber natürlich sind auch Informationen über Einkommen, kulturelle Profile, Religion und Gesundheitsinformationen personenbezogene Daten.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass auch das Benutzer- oder Besucherverhalten als personenbezogene Daten betrachtet wird. Die Nutzung des Browsers und das Besucherverhalten können durch Cookies verfolgt werden. Klickziele und Scrolltiefe auf bestimmten Seiten sind Beispiele dafür.

Benötigt meine Website eine Datenschutzerklärung?

Kurz gesagt, ja, wahrscheinlich brauchen Sie eine. Sammelt Ihre Website personenbezogene Daten? Dann benötigen Sie eine Datenschutzerklärung. Tatsächlich sammeln fast alle Websites Benutzer- oder Besucherdaten. Nicht allen Website-Betreibern ist dies möglicherweise bekannt. Nur wenn Sie sich genauer informieren, werden Sie vielleicht herausfinden, dass Ihre Website Cookies verwendet.

In fast allen Fällen werden Cookies von Ihrer Website gesetzt. Wenn Sie zum Beispiel Social Media Share Buttons, Plugins oder Analysen auf Ihrer Website verwenden, werden Cookies gesetzt. Wenn Sie dies jedoch nicht verwenden würden, wenn Ihre Website gehostet wird, werden Cookies wahrscheinlich von Ihrem Hosting-Provider gesetzt.

Eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung | Datenschutzerklärung generator

Gemäß der europäischen DSGVO- und ePrivacy-Verordnung ist eine konforme Datenschutzrichtlinie für Websites mit Besuchern aus der EU obligatorisch. Die DSGVO stellt besondere Anforderungen an die Erstellung einer Datenschutzrichtlinie oder eines „Datenschutzhinweises“, wie sie sich darauf beziehen. Sie können die Anforderungen der EU hier einsehen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob auf Ihrer Website Cookies vorhanden sind, sollten Sie ein kostenloses Konto bei uns einrichten und uns Ihre Website nach Cookies durchsuchen lassen. Unser kostenloser Scanner durchsucht Ihre Website, findet alle Cookies, und unser Cookie-Richtlinien-Generator kategorisiert sie und legt die Liste in einer Cookie-Richtlinie ab. All dies funktioniert automatisch.

Nach dem Scannen können Sie die Cookie-Richtlinien in Ihre Datenschutzrichtlinie oder in eine separate Cookie-Richtlinien-Seite einbinden, wenn Sie diese getrennt haben möchten.

Cookie Consent Manager | 2-wöchige kostenlose Testversion

Starten Sie eine 2-wöchige kostenlose Testversion für unsere kostenpflichtigen Pläne oder erstellen Sie ein Kostenloses Konto. …

Konto ErstellenUnsere Pläne ansehen

Wie bekomme ich eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung?

Sie können auf Ihrer Website eine individuelle Seite für Ihre Datenschutzerklärung erstellen und vom Hauptmenü oder von der Info-Seite oder der Fußzeile aus auf diese Seite verlinken. Sie kann auch von einem Datenschutzerklärung generatordienst erstellt und an anderer Stelle gehostet werden. Solange Sie sie von Ihrer Website aus leicht zugänglich machen und solange Sie sie auf dem neuesten Stand halten.

Die Umsetzung der DSGVO könnte von Land zu Land ein wenig unterschiedlich sein. Die rechtliche Formulierung hängt davon ab, wie mit persönlichen Daten umgegangen wird und unter welche Rechtsprechung Ihr Unternehmen fällt. Keine zwei Webseiten sind gleich. Wir empfehlen immer eine rechtliche Überprüfung, um sicherzustellen, dass Ihre Datenschutzerklärung mit der spezifischen Umsetzung der DSGVO in Ihrem Land übereinstimmt.

Wenn Sie ein kleines Unternehmen besitzen, das eine Website betreibt, oder einen kleinen Blog haben, kann die Konsultation eines Rechtsanwalts ein erheblicher Aufwand sein. In jedem Fall sollten Sie niemals einfach eine Datenschutzrichtlinie von einer anderen Website kopieren.

Die Datenschutzrichtlinie muss genau wiedergeben, wie Ihre Website mit persönlichen Daten umgeht. Für jede Website wäre das wirklich spezifisch. Aus diesem Grund könnte die Verwendung eines Datenschutzerklärung generators auch dazu führen, dass die Datenschutzrichtlinie nicht vollständig eingehalten wird. Sie sollten also vorsichtig sein, wenn Sie Dienste nutzen, die einen Datenschutzerklärung generator anbieten, insbesondere die kostenlosen.

DSGVO Datenschutzerklärung generator & Datenschutzrichtlinien-Vorlagen

Im Internet finden Sie alle Arten von Vorlagen, Tools und Generatoren für Datenschutzrichtlinien. Einige sind kostenpflichtige Dienste und andere sind kostenlos. Sie können sich auch unterscheiden, für welche Gerichtsbarkeit sie bestimmt sind. Zum Beispiel ist eine US-Standard-Datenschutzrichtlinie nicht unbedingt DSGVO-konform.

Lassen Sie uns einen Blick auf ein Beispiel einer DSGVO Datenschutzrichtlinie werfen. In diesem Fall von einer Website namens TermsFeed. Neben Dokumenten wie Terms & Conditions sind sie ein Online-Anbieter von Datenschutzrichtlinien. Im nächsten Video wird deutlich erklärt, warum Sie eine Datenschutzerklärung benötigen.

Wenn Sie sich für einen Datenschutzerklärung generator entscheiden, überprüfen Sie bitte unbedingt, ob alle Informationen über den Umgang Ihrer Website mit persönlichen Daten dort enthalten sind. Möglicherweise müssen Sie die generierten Richtlinien entsprechend ändern oder erweitern.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Gesetze und Vorschriften in Ihrem Land gelten, sollten Sie sich unbedingt informieren. Denn es ist genauso schlimm, eine falsche Datenschutzrichtlinie zu haben, wie gar keine zu haben.

Sie sollten sich auch bewusst sein, dass einige lokal definierte Gesetze in der Praxis extraterritoriale Gesetze sein können. Dies ist der Fall bei der europäischen DSGVO und dem CCPA des US-Bundesstaates Kalifornien. Diese Gesetze sind auf alle Organisationen anwendbar, die den Bürgern in ihrem geografischen Gebiet dienen.

Datenschutzerklärung generator, DSGVO-Anforderungen

Im DSGVO-Text wird in Artikel 12 gefordert, dass Sie die Nutzer Ihrer Website darüber informieren müssen, wie Sie personenbezogene Daten auf folgende Weise verarbeiten:

  • Leicht zugänglich
  • Kostenlos
  • Prägnant
  • Transparant
  • Einfach zu verstehen

Fast alle Datenschutzgesetze verlangen die Information Ihrer Nutzer:

  • Welche persönlichen Informationen Sie von Ihren Benutzern sammeln (E-Mail-Adresse, Name, IP-Adresse, etc.)
  • Ihre eigenen Geschäftsdaten und Kontaktdaten
  • Die Methoden, die Sie zur Erfassung der persönlichen Daten verwenden, mit Skripten und Cookies von Dritten
  • Welche digitalen Sicherheitsmaßnahmen Sie ergreifen
  • Der Zweck, zu dem Sie persönliche Informationen sammeln
  • Wie die Nutzer die Möglichkeit des Opt-out haben und welche Konsequenzen sich daraus ergeben würden
  • Welche Tools Dritter Ihre Website verwendet, um die Informationen zu sammeln, zu speichern oder zu verarbeiten (wie z.B. ein Werbedienst oder ein E-Mail-Newsletter-Tool)

DSGVO Datenschutzrichtlinien-Vorlagen können Ihnen einen guten Start bieten, aber seien Sie vorsichtig mit der Verwendung eines Datenschutzerklärung generators. Wir verlinken auf einen solchen, aber bedenken Sie bitte, dass Sie alle erforderlichen Informationen in Ihre DSGVO Datenschutzerklärung eintragen, um diese zu erfüllen.

Sind Sie eine Agentur, ein Webdesigner oder ein anderer potentieller Reseller?

Verdienen Sie 30% Provision, werfen Sie einen Blick auf unser Reseller-Modell oder kontaktieren Sie uns für Kundenzahlen über 500

Berechnen Sie Ihren Umsatz

Cookies und Datenschutzerklärung

Der schwierigste und kniffligste Teil, um Ihre Website konform zu machen, ist die Handhabung von Cookies. Andere Teile einer Website, in denen die Datenerfassung stattfindet, sind meist sichtbar und statisch. So werden z.B. bei einem Newsletter-Abonnement oder einem Kontaktformular Informationen nur dann gespeichert, wenn ein Benutzer aktiv das Formular ausfüllt, der Benutzer weiß, dass seine persönlichen Daten gespeichert werden.

Andere Prozesse laufen im Hintergrund ab, wie z.B. Scripte von Dritten, die Cookies auslösen. Cookies werden auf dem Computer des Besuchers still und leise gespeichert, wenn er eine Website besucht, ohne dass der Benutzer davon weiß. Meistens hat selbst der Website-Betreiber keine Ahnung von diesen Hintergrundprozessen.

Sobald der Cookie auf dem Computer des Benutzers gelandet ist, können alle Arten von Daten gesammelt und für eine beliebige Zeitdauer an Dritte gesendet werden. Es gibt Millionen von Cookies und sie neigen dazu, sich von Zeit zu Zeit zu ändern.

DSGVO und eine Datenschutzerklärung | Datenschutzerklärung generator

Es wird verlangt, dass die Verwendung von personenbezogenen Daten genau und spezifisch mitgeteilt wird. Dies bedeutet, dass die Datenschutzrichtlinie als Dokument einen statischen Teil und einen dynamischen Teil über Cookies und Skripte von Dritten enthält, die regelmäßig aktualisiert werden sollten.

CookieFirst behandelt diesen dynamischen Teil Ihrer Datenschutzerklärung automatisch. CookieFirst durchsucht Ihre Website regelmäßig nach Cookies und erstellt eine vollständige Liste der auf Ihrer Website verwendeten Cookies.

Diese Informationen sind:

  • Verfügbar für den Eigentümer der Website
  • Wird dem Website-Besucher durch ein Banner und ein Cookie-Einstellungsfenster sowie durch die Einbettung unseres Codeschnipsels in Ihre Datenschutzrichtlinie oder auf einer speziellen Cookie-Richtlinienseite angeboten.

Datenschutzerklärung generator | CookieFirst about GDPR compliant privacy policy and privacy policy templates

Sehen Sie sich hier auch unsere eigene automatisch generierte Cookie-Richtlinie an.

Ich suche nach einem DSGVO-konformen Datenschutzerklärung generator, wo finde ich einen?

Eine einfache Suche im Web führt zu einer langen Liste von Datenschutzerklärung generators und Vorlagen. Einige sind kostenlos und einige sind kostenpflichtige Dienste.

Werfen Sie einen Blick auf diese Liste von Datenschutzerklärung generators: klicken Sie hier

CookieFirst

Einholung der Zustimmung vor dem Laden von Tracking-Skripten von Drittanbietern

CookieFirst zielt darauf ab, die Einhaltung von ePrivacy und GDPR einfach und schnell umzusetzen. Die CookieFirst-Plattform umfasst Skriptmanagement von Drittanbietern, Einwilligungsmanagement, Statistiken, regelmäßige Cookie-Scans, automatisierte Cookie-Richtlinien, Banneranpassung, Mehrsprachigkeit und vieles mehr. Vermeiden Sie hohe Bußgelder und holen Sie die Zustimmung ein, bevor Sie Tracking-Skripte von Drittanbietern laden. Testen Sie CookieFirst und seien Sie konform.